• Ab einem Bestellwert von 40€ europaweit inkl.Schweiz versandkostenfrei.
  • Gemäß der §19 fällt keine Mehrwertsteuer an.
  • Versandfertig innerhalb 1-3 Tagen.
  • Mindestbestellwert beträgt 5€

Mais

 

Mais verträgt keinen Frost und ist nicht winterhart. Man kann ihn von Mitte April bis Mitte Mai säen. Der Boden sollte sich dabei auf 10 Grad erwärmt haben. Da bis Mitte Mai mit Frost zu rechnen ist, empfehle ich Mais erst Anfang Mai vor Ort zu säen.

Natürlich kann man Mais auch ab April zu Hause vorziehen, aber dabei sollte man darauf achten, nicht zu eng zu säen und das das Aussaatgefäß eine Höhe von mindestens 10 cm hat, da diese sehr lange Wurzeln bilden.

Mais mag einen sonnigen Standort, einen tiefgründigen und nährstoffreichen Boden. Staunässe gilt es zu vermeiden.

Da Mais ein Windbestäuber ist, sollte man diesen nie in einer Reihe, sondern versetzt anbauen und einen Pflanzabstand von ca. 40 cm lassen. Den Pflanzabstand kann man anfangs super für Radieschen nutzen und später als komplette Unterpflanzung eignen sich Kürbis und Melone. Diese beschatten den Boden, halten ihn feucht und die Beikräuter fern.